Dreifelderwirtschaft

fam1_qdr

Familie ist ja ein weites Feld. So weit, dass da das unterschiedlichste Gemüse querbeet wächst und gedeiht. Das eine wird zum lebenswichtigen, konkurrenzlosen Grundnahrungsmittel, das andere kreuzt nur selten den Weg. Und manche Teile des Feldes liegen jahrelang brach, bis man fast vergisst, dass da noch was in der Erde steckt. Dennoch ist da die Überzeugung, dass sich das Gießen und Pflügen, wenn auch in größeren Abständen, lohnt. Und ich tue gut daran, kurz vor der Weltreise noch mal durch das gesamte Feld zu springen. Dadurch fällt die Ernte ungemein reich aus. Hätte gar nicht gedacht, dass ich derart gerührt auf ein prall gefülltes Gemüsefach schauen kann. Und weil das Feld bis nach Mozambique reicht, und das ja quasi umme Ecke von Südafrika ist, kann ich im Portemonnaie schon mal 10 Rand Probetragen.

fam3_qdr

fam2_qdr

fam4_qdr

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *