Leben, jetzt! – Ein Jahr auf Reisen

Seit einem Jahr wird nun schon rumgereist, sich rumgetrieben im wohl besten denkbaren Sinne. Und dieses Jahr hatte sogar 366 Tage. Und da fliesst was in den Adern, dass da vorher nicht war. Die Lungen atmen was, was sie vorher nicht kannten. Der Mund summt eine Melodie, die vorher fremd war. Und das Herz schlägt in einem Rhythmus, den es vorher nicht kannte.

Reisen füttert die Sinne wie eine reiche Tante dicke Kinder mit Kuchen. Und man wird nie so richtig satt. Nicht dauerhaft. Ab und zu ein paar Fastentage. – Zurückziehen im Hotel, Fernsehen, Fast Food, aus der Welt fallen. Und nie hat man die Entscheidung bereut, die Einbauküche gegen Reisebesteck einzutauschen.
Die Reise hat mich bisher durch alle Kontinente geweht, in 17 Ländern stranden lassen und 8 Mal über den Äquator springen lassen. Und das alles ist immernoch nichts im Vergleich zu der Reise, die der Kopf bei einem solchen Abenteuer unternimmt.

Aber ja, alles hat seinen Preis. Man verpasst Hochzeiten, Geburtstage und sogar Geburten, bei denen man hätte im Lande sein wollen. Man sieht bedeutende Menschen in Pixeln, nicht in Echt. Aber ja, man glaubt daran, dass das die Sache wert ist. Denn wenn es einen irgendwann in die Heimat spühlt, wird man glücklicher sein und vielleicht sogar ein besserer Mensch. Vielleicht kann man dann aber auch nur Familie und Freunde mit manifestierten Flausen und Harter-Tobak-Geschichten an warmen Sommertagen bei Wein und Käseigel unterhalten und zum Schmunzeln bringen.
Diese Reise ist nun ein Jahr alt. Feiern, jetzt! Leben, jetzt!

3 thoughts on “Leben, jetzt! – Ein Jahr auf Reisen”

  1. Ach du sprichst mir aus der Seele und da ich gerade im Büro sitze kommen mir wieder soviele Gedanken von meiner Reise in den Kopf. Ich glaube was produktives bekomme ich nach den Zeilen hute nicht mehr hin! Anyway….

  2. Frau Panke, ein Jahr, man… Wie schnell das ging. Da ist ja mal klar, wie schnell ich die erste Kerze auf den Kuchen stellen kann… Und du kannst dann vielleicht beim Auspusten helfen, ja?
    Herz, ich vermisse dich und ich freue mich, dich mit all den neuen Erlebnissen wieder zu sehen.
    Kuss!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *